Gambitpartien

Das W R G

 

Krauß (1760) - Wintergerst J (1905) [C15]                                                                               Bezirkseinzelmeisterschaften in Kaiserslautern (7.und letzte Runde), 1995

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Lb4 4.a3 Lxc3+ 5.bxc3 dxe4 6.f3 WRG 6...Sf6 7.fxe4 Sxe4 8.Dg4 Sxc3 9.Ld3 Kf8  Eine Neuerung 10.Sf3 e5 11.Lf5?! [11.Dh5 exd4 12.0–0! ist stärker] 11...Lxf5 12.Dxf5 Dd7 13.Dh5 Sc6 14.a4 Te8 15.La3+ Kg8 16.dxe5 Te6?! Sd4 [16...Sd4 17.0–0 Sxc2 18.Lb2 Se2+ 19.Kh1 Sxa1 20.Sg5 h6 21.e6 Txe6 (21...fxe6?? 22.Lxg7!! Te7 23.Se4+-) 22.Sxe6 Dxe6 23.Lxa1] 17.0-0 Se2+ 18.Kf2 Sf4 19.Dg5 Sg6 20.Tad1 Dc8 21.Kg1 Weiß hat nun eine gute Angriffsstellung erreicht. Der schwarze Turm auf h8 hat keine Wirkung 21...h6  22.Dg3 Kh7? Schwarz möchte seinen schlechten Turm ins Spiel bringen 23.Lb2 [23.Dh3!? Txe5 24.Dxc8 Txc8    25.Sxe5 Sgxe5=] 23...Td8 24.Tde1 Td5 25.Dh3 Kg8 26.Te4 De8 27.Tfe1 f6 28.c4 Td3 Ta5 29.Df5! Tb3??     30.Sd4? vergibt den Gewinn denn 30.ef!! Txe4 31.Txe4 Df7 32 Tg4+- 30...Sxd4 31.Lxd4 Sxe5 32.Lxe5 Txe5 33.Txe5 fxe5 34.Txe5 Tb1+ 35.Kf2 Df7 Tb2+! 36.Te8+ Dxe8 37.Dxb1 Df7+ 38.Kg3 c5 39.Dd3 Dc7+ 40.Kh3 De7 41.Dd5+ Kh8 42.Df5 De3+ 43.g3 b6 44.Df8+ mit dem remis ist Schwarz Bezirkseinzelmeister ½-½

 

Krauß Heiko (1780) - Gehrke Herbert (1700) [C15]                                    5.Runde gegen Rammelsbach, 1995

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Lb4 4.a3 Lxc3+ 5.bxc3 dxe4 6.f3 WRG 6...c5 gilt als stärkste Verteidigung 7.Tb1! a6  8.Le3 cxd4 9.Lxd4 Sf6 10.fxe4 Sc6 11.Ld3 0-0 12.Lb6 Dd6 13.Sf3 Se5? Schwarz will Material tauschen 14.0-0 Sxf3+ 15.Dxf3 Ld7? besser waren Sd7 oder e5 16.e5!! Dxe5 17.Ld4 die Pointe! 17...Dd5 18.Dg3 Sh5 19.Dh4 Lc6   20.Tf2 Schwarz hat sein Pulver verschossen 20...b5?? 21.Te1!! g6?? Schwarz kommt mit den Problemen der Stellung nicht mehr klar 22.Te5 Dd8 23.Txh5 gxh5 24.Dg3+ Dg5 25.Dxg5# 1-0

 

Krauß Heiko - Maron [C15]                                                                       Bezirksliga gegen Lauterecken, 1998

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Lb4 4.a3 Lxc3+ 5.bxc3 dxe4 6.f3! Das WRG 6...Sc6 ein seltener Verteidigungszug   7.Sh3 Hat sich bei anderen Verteidigungsversuchen bewährt, warum also nicht hier? 7...a6 Ängstlich 8.Le3 h6      und wieder so ein Angsthasenzug 9.fxe4 Weiß nimmt den Bauern bei klar besserer Stellung zurück 9...b6 10.Ld3 Lb7 11.0?0 Sge7 Wo will sich der schwarze Monarch verstecken? Ich habe sowohl die b- als auch die f-Linie 12.Dd2 Dd7 13.Df2 Tf8 14.Sf4 0-0-0 15.Tfb1 Nach Sh5 könnte Schwarz den g-Bauern opfern. 15...e5 Na klar! 16.Sd5!?    Ein Bauernopfer für Angriff 16...Sxd5 17.exd5 Dxd5 18.c4 Dd6 Das einzige Feld für die Dame 19.d5 Ursprünglich war c5 geplant, aber plötzlich hatte ich Visionen durch ein Läuferopfer auf b6 19...Se7 20.a4 c5 war immer noch gut, aber ich wollte die Läuferdiagonale für Schwarz nicht öffnen. 20...f5 21.a5 e4 22.Le2 Mit 22.ab! hätte ich auch den Läufer opfern können. 22...f4 23.Lg4+ Kb8 24.Ld4 e3 25.De2 Sf5 26.Lxf5 Txf5 27.axb6 c6 28.Td1 c5 29.Lc3 Dg6 sieht so bedrohlich aus, daß ich prompt fehlgreife. 30.Le1?? Natürlich muß ich 30.Kh1 spielen 30...f3 31.Lg3+ Kc8??       Schwarz konnte den Läufer einfach mit der Dame schlagen. 32.gxf3 32.Dxe3 gewinnt sofort 32...h5 Er hat Appetit auf meinen Läufer g3 33.Dxe3 Te8 Gegen das Schach auf c5 war kein Kraut gewachsen und Schwarz zog ein schnelles Ende vor 34.Dxc5+ 1-0

 

Krauß Heiko (1801) - Gehrke Herbert (1684) [C15]                                                 Bez.-liga NW (7), 2001

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Lb4 4.a3 Lxc3+ 5.bxc3 dxe4 6.f3! er lässt sich wieder auf mein Gambit ein 6...Sf6 7.fxe4 h6? 8.Ld3! ich spiele unbeirrt weiter 8...Sxe4 9.Dg4 Sxc3 10.Dxg7 Tf8 es gibt keine Parade mehr 11.Lxh6 Sd7 12.Lg5 f6 13.Lg6+ Tf7 14.Dxf7# 1-0

Werbung
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (17 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=